www.timber-online.net

Meldungen // Grüner Zweig
GrünerZweig2015_Schaffer.jpg © Red.größer

Grüner Zweig an Komm.-Rat Hans Schaffer

Anlässlich der Jahrestagung des Steiermärkischen Forstvereins am 11. September 2015 in Hatzendorf, Bezirk Südoststeiermark, wurde der „Grüne Zweig“ an Komm.-Rat Hans Schaffer, Säger mit „Leib und Seele“, für seine vielfältigen Verdienste zum Wohle der Forst- und Holzwirtschaft verliehen.

Der „Grüne Zweig“ wird seit 1990 an Personen oder Institutionen verliehen, die sich besonders für den steirischen Wald und die Forstwirtschaft einsetzen, ihn durch ihre Aktivitäten erhalten, fördern oder deren Produkte weiterentwickeln.


Nach den Lehrjahren im väterlichen Sägebetrieb und Absolvierung einer sägetechnischen Ausbildung in Kuchl übernahm Hans Schaffer das Familien-Unternehmen im Jahr 1987 und baute es sukzessive zur bekannten Schaffer Holz Industrie an mittlerweile drei Produktionsstandorten aus, das auf die Nische des Einschnittes von Starkblochen und österreichischem Lärchenholz spezialisiert ist. Unter dem Motto „Das Beste aus jedem Stamm“ wurden mit der ihm eigenen Hartnäckigkeit und Gründlichkeit in Zusammenarbeit mit der Forschung die von seinen Abnehmern geschätzten „klassischen Sägeprodukte“ und „Lamellierholzprodukte“ entwickelt. Besonders hervorzuheben ist sein über 27 Jahre dauerndes Engagement in verschiedenen Funktionen im Fachverband der Säge der Steiermark als Ausschussmitglied, Fachgruppenvorsteher und als Fachverbandvorsteher-Stellvertreter Österreichs. Viele Jahre war er auch Sprecher der Sägeindustrie Steiermark für Rohstoffversorgung und als Obmann-Stellvertreter von proHolz Steiermark tätig. In diesen Funktionen bemühte er sich als „Brückenbauer“ um mehr Verständnis für die Anliegen der Sägeindustrie und setzte sich sehr für den Ausbau der Holzforschung und einer starken steirischen Holzwerbeplattform ein. Sein vielfältiger Einsatz für die „Holzwelt“ hat so wesentlich zur Erfolgsgeschichte von Holz in Österreich, Europa und Übersee beigetragen. Als gerne gesehener Referent und kritischer Besucher bei forstlichen Veranstaltungen ist er für seine impulsiven Beiträge und sein herzhaftes Eintreten für seine Anliegen bekannt. Mit 1. April 2015 hat sich Hans Schaffer im Alter von 65 Jahren zwar vom operativen Geschäft zurückgezogen, wird aber sicher weiterhin sein Wissen und Erfahrung in vielfacher Weise zur Verfügung stellen. Zusätzlich hat er sich einen neuen Aufgabenbereich erschlossen. Mit Kindern unternimmt er Wald- und Wildpädagogik-Ausgänge um die Zusammenhänge im Wald und die Möglichkeiten der nachhaltigen Nutzung zu vermitteln. Der Steiermärkische Forstverein gratuliert herzlich zur Verleihung des Grünen Zweiges, wünscht weiterhin alles Gute und freut sich auf viele weitere interessante Begegnungen.


Autor: Maierhofer
17.09.2015, 14:06 MEZ

Artikel druckenArtikel mailen