www.timber-online.net

Meldungen // Persönliches

Waldverbandsobmann Paul Lang – 50 Jahre

„Die Bretter, die die Welt bedeuten“ trifft auf Paul Lang wohl punktgenau sein Wesen und sein Leben. Aufgewachsen am elterlichen Hof in St. Kathrein am Offenegg besuchte er nach der Pflichtschule die landwirtschaftliche Fachschule und Handelsschule in Grottenhof-Hardt und schloss die Ausbildung 1983 ab. Er übernahm den Milchvieh-und Zuchtbetrieb 1998 und bewirtschaftet mit wechselnden Schwerpunkten 37 ha Wald und 50 ha Alm und Grünland.

Das Brandluckner Huab´n Theater ist untrennbar mit dem begnadeten Schauspieler Paul Lang verbunden. Die Theaterleidenschaft teilt er mit seiner Frau Barbara und besetzt die Hauptrollen der bekannten Nestroy Volksstücke aber auch Rollen moderner Autoren werden von Ihm erfolgreich verkörpert.
Neben der Schauspielerei war Ihm die Waldwirtschaft immer ein Herzensanliegen. Er hat sich früh in der WWG Almenland engagiert und ist seit September 2002 Obmann des Waldverbandes Weiz mit über 2000 Mitgliedern. Durch sein großes Engagement und seine gemeinschaftsfördernden Aktivitäten wurde er im Jahr 2007 zum Obmann des Waldverbandes Steiermark gewählt und vertritt in dieser bäuerlichen Vermarktungsorganisation fast 15.000 Mitglieder.
Seit 10 Jahren ist er auch Aufsichtsratsvorsitzender der Waldverband Steiermark GmbH.
Diese Erfolgsgeschichte der gemeinschaftlichen Holzvermarktung in der Steiermark ist nicht zuletzt auf sein Talent zurückzuführen, Menschen ansprechen und begeistern zu können. Darüber hinaus ist er in zahlreiche Gremien gewählt und vertritt in FHP, Pro Holz, Forstverein und Bundeswaldbauernverband die Anliegen der bäuerlichen Waldbesitzer. Als Landeskammerrat der LK Steiermark beeinflusst er die forstpolitischen Entwicklungen aktiv mit.
Ohne Holzverwendung ist auch kein Rundholzverkauf möglich. So war es für Paul Lang selbstverständlich, dass die Tribünenüberdachung des Huab´n Theater für 500 Sitzplätze eine architektonisch gelungene Holzkonstruktion sein musste. Wir wünschen weiterhin viel Engagement, Freude und Motivationskraft.


Autor: Red.
06.07.2016, 10:55 MEZ

Artikel druckenArtikel mailen