www.timber-online.net

Meldungen // Forstverein
 // Kurzmeldungen

Prinz Croy als Obmann von Land&Forst Betriebe Steiermark bestätigt

Bei der 97. Mitgliederversammlung der Land&Forst Betriebe Steiermark am 22. Juni 2016 im Murhof/Frohnleiten wurde Carl Prinz von Croy einstimmig für weitere drei Jahre zum Obmann gewählt.

CarlPrinzvonCroy © Harry Schiffergrößer Er blickt auf ereignisreiche Jahre zurück in welchen er, neben einer Fülle von anderen Aufgaben, besonders für einen fairen Interessenausgleich bei der Nominierung von Natura 2000 Gebieten, praktikable Vertragslösungen für Mountainbiker sowie für einen markwirtschaftlich gelenkten Holzmarkt eintrat. Die gesellschaftliche Anerkennung der multifunktionalen Familienforstwirtschaft im Prozess „Waldstrategie 2020+“ wurde von ihm erfolgreich eingefordert.
Der Verband der Land&Forst Betriebe Steiermark ist die freiwillige Interessengemeinschaft der Eigentümer und Bewirtschafter von überwiegend forstwirtschaftlichen Flächen in der Steiermark. Dem Leitspruch „Natur nützen. Natur schützen“ folgend, sieht der Verband seine umfassende Verantwortung in der multifunktionalen Bewirtschaftung der Wälder und für den ländlichen Raum. „Ich werde mich gemäß dem Leitbild von Land&Forst Betriebe auch in Zukunft für Eigenverantwortung und Freiheit der Bewirtschaftung in den Steirischen Wäldern mit voller Kraft einsetzen“.

Croy ist neben seiner Funktion als Obmann von Land&Forst Betriebe Steiermark auch gewählter Landeskammerrat der Landwirtschaftskammer Steiermark und vertritt dort die Interessen des Bauernwaldes gleichermaßen. Durch seine Tätigkeit als Ausschussmitglied im Steiermärkischen Forstverein und Vorstandsmitglied in ProHolz Steiermark sorgt er für ein wohlwollendes und zukunftsweisendes Gesprächsklima mit der gesamten Wertschöpfungskette.  


Autor: Maierhofer
06.07.2016, 11:25 MEZ

Artikel druckenArtikel mailen