www.timber-online.net

Meldungen // Forstverein
 // Vereinsgeschehen
GrünerZweig2017.jpg © Harry Schiffergrößer

Grüner Zweig an LR Johann Seitinger

Tagung des Steiermärkischen Forstvereins mit Auszeichnung und Obmannwechsel

Vielfältige Verdienste zum Wohle des Waldes

Anlässlich der Jahrestagung des Steiermärkischen Forstvereins am 8. September 2017 in Deutschlandsberg wurde der „Grüne Zweig“ an Landesrat Johann Seitinger verliehen. Der „Grüne Zweig“ wird seit 1990 an Personen oder Institutionen verliehen, die sich besonders für den steirischen Wald und die Forstwirtschaft einsetzen, ihn durch ihre Aktivitäten erhalten, fördern oder deren Produkte weiterentwickeln.


Beiträge zum Klimaschutz und dem ländlichen Raum

Landesrat Seitinger setzt sich seit Jahren dafür ein, dass vermehrt Holz im Hochbau Verwendung findet. Die Holzquote bei den geförderten Geschoßbauwohnungen liegt derzeit bei knapp 30 %. Weiters ist er ein wesentlicher Motor für die Weiterentwicklung der Holzforschung sowie der Ausbildung von Holzfachleuten in der Steiermark, eine Voraussetzung für den vermehrten Einsatz von Holz. Durch seinen Einsatz für eine nachhaltige Forstwirtschaft mit stabilen Wäldern unter dem Motto "Schützen durch Nützen", leistet er einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.


Reliefschnitzarbeit aus Ahornholz mit Keramikeinlagen

Der „Grüne Zweig“ ist eine Reliefschnitzarbeit aus Ahornholz mit Keramikeinlagen, gestaltet und hergestellt von SchülerInnen und MitarbeiterInnen der Forstschule Bruck/Mur unter der Leitung von Linde Hantsch. Weitere Preisträger sind u.a. die Stoakogler, das Holzmuseum St. Ruprecht, die Steirische Berg- und Naturwacht, der Österreichische Alpenverein, Prof. DI Dr. Richard Pischl, Mag. Sigrid Maurer und Mag. Kathrin Ficzko sowie Dr. Erwin Thoma.


Das Team des Steiermärkischen Forstvereins © Harry Schiffergrößer

Personalwechsel im Vorstand

Nach 9 Jahren Obmannschaft legte der scheidende Obmann DI Anton Aldrian, Direktor der Forstschule Bruck/Mur, sein Amt in die Hände von DI Norbert Seidl, Leiter der Bezirksforstinspektion Deutschlandsberg. Der Obmann-Stellvertreter Dr. Erwin Lick, Oberforstmeister bei Schwarzenberg in Murau, wird von Ing. Martin Schwarzauger, Leiter eines technischen Büros für Forstwirtschaft in Krieglach, abgelöst. Nach der Neuwahl erhielten beide scheidenden Obleute die Ehrenmitgliedschaft des Steiermärkischen Forstvereins verliehen.


Autor: Maierhofer
11.09.2017, 16:12 MEZ

Artikel druckenArtikel mailen