www.timber-online.net

Meldungen // Timber Online
 // Rundholz/Wald

Prinzhorn kauft Forstbetrieb Neuhaus Alpl

Als Kaufpreis werden 90 Mio. € kolportiert

Bergwald © Archivgrößer Ab 1. Februar hat der 5400 ha große Forstbetrieb Neuhaus Alpl in Langau bei Gaming einen neuen Besitzer – die im Vorjahr gegründete Forstverwaltung Neuhaus des Papierindustriellen Thomas Prinzhorn. Der von Wirtschaftszeitungen kolportierte Kaufpreis von 90 Mio. € wurden in einer Prinzhorn-Aussendung nicht bestätigt. Verkauft wurden die Ländereien – eines der größten Jagdgebiete Österreichs, Wald mit 1,5 Mio. fm Holz, zwei Wasserkraftwerke sowie ein 216 ha umfassendes Naturwaldreservat – von in den USA lebenden Nachfahren der Familie Rothschild. Der als einer der letzten Urwälder Europas geltende Rothwald bei Dürnstein ist nach Agenturmeldung nicht Teil der Transaktion. Die veräußerten Liegenschaften umfassen neben jährlich 30.000 fm nutzbarem Holz auch etwa 5450 ha Jagdreviere mit Rot-, Reh-, Gams- und Auerwild sowie mehrere Luxusimmobilien.


Autor: Robert Spannlang
02.02.2018, 12:28 MEZ

Artikel druckenArtikel mailen