www.timber-online.net

Meldungen // Timber Online
 // Rundholz/Wald

Verbesserte Bedingungen für Rundholztransport auf Schienen

Um den Abtransport von Kalamitätsholz in Österreich zu optimieren, fanden Gespräche zwischen der Rail Cargo Austria (RCA) und der Forst-Holz-Papier-Trägerorganisation statt. Neben einer Kapazitätserhöhung von Güterzügen um 70%, auf 170 Wagen pro Tag, besteht weiteres Optimierungspotenzial bei der Pünktlichkeit der Zustellung sowie der Reduzierung der Beschädigungsquote der Wagons.

RailCargo © RCG / L.Beckgrößer Herausforderungen sehen die Interessensvertreter im Abtransport der momentan hohen Schadholzmenge im Wald- und Mühlviertel. Im ersteren ist im Vorjahresvergleich die Transportmenge auf Schienen im Mai und Juni um 400% gestiegen. Um Lieferverspätungen vorzubeugen wird daran gearbeitet, die Kommunikation zwischen RCA und der verladenden Wirtschaft zu verbessern. Notwendige Reparaturen an der Schieneninfrastruktur werden künftig früher kommuniziert. Während der Streckensperre zwischen Linz und Summerau, wird der Bahnhof Mauthausen als Holzverladebahnhof zur Verfügung gestellt.

Eine weitere Gesprächsrunde der Interessensvertreter mit einer Evaluierung der gesetzten Maßnahmen ist für Mitte Oktober geplant.


Autor: Fabian Pöschel
01.08.2018, 07:35 MEZ

Artikel druckenArtikel mailen