www.timber-online.net

Meldungen // Timber Online
 // Rundholz/Wald

60 Mio. €-Hilfspaket gegen Trockenschäden

Bundeskanzler Sebastian Kurz, Vizekanzler Heinz-Christian Strache und Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger haben am 6. September ein Hilfspaket für Österreichs Land- und Forstwirtschaft vorgelegt.

Wirtschaft 3.jpg © pixeliogrößer Die extreme Trockenheit in den vergangenen Wochen hat zu schweren Einbußen für die Land- und Forstwirtschaft geführt. Österreichs Bundesregierung hat darum ein Hilfspaket in Höhe von 60 Mio. € beschlossen – zusätzlich zu den Maßnahmen, die schon in den vergangenen Monaten gesetzt wurden. „20 Mio. € gehen an Direkthilfen an die am stärksten betroffenen Landwirte. 40 Mio. € fließen in Vorsorgemaßnahmen, damit Landwirte sich besser versichern können“, erklärt Bundeskanzler Sebastian Kurz.

Die Wälder haben schweren Schaden genommen. Der Befall durch Borkenkäfer war enorm und wird die Rekordschäden des Vorjahres (3,5 Mio. fm) übersteigen, heißt es in einer Aussendung des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus. Für Förderprogramme „Ländliche Entwicklung“ werden insgesamt 20 Mio. € für Sofortmaßnahmen und Aufforstung bereitgestellt.


Autor: Martina Nöstler
13.09.2018, 09:15 MEZ

Artikel druckenArtikel mailen