www.timber-online.net

Meldungen // Timber Online
 // Rundholz/Wald

Nominierung neuer Natura 2000-Gebiete unter Zeitdruck

20 neue Natura-2000-Schutzgebiete muss das Land noch bis Ende Dezember nominieren, sonst drohen EU-Strafzahlungen.

Die Kärntner Landespolitik sieht sich auf einem guten Weg, berichtet orf.at. Weitere Gebiete – etwa das Langalmtal und 6.000 ha in den Hohen Tauern – sollen in Kürze nachnominiert werden. Besorgt sind hingegen die Grundeigentümer. "Mir geht es nicht nur um Naturschutz, sondern auch um Landschafts- und Bewirtschaftungsschutz im extensiven Bereich. Mir ist wichtig, dass weiter bewirtschaftet wird, weil oft die Schutzgüter auch aus der Bewirtschaftung entstanden sind", versucht Sara Schaar, Naturschutzreferentin der Landesregierung, zu beruhigen.

Gesprächsbedarf mit der EU-Kommission gebe es laut Landesregierung noch zum Thema Illyrischer Buchenwald, für den etwa am Ferlacher Horn mehrere Schutzgebiete ausgewiesen werden sollen. Dazu lässt das Land gerade ein Gutachten erstellen.


Autor: Robert Spannlang
05.12.2018, 09:13 MEZ

Artikel druckenArtikel mailen