www.timber-online.net

Meldungen // Timber Online
 // Rundholz/Wald

Bis zu 200.000 fm in Kärnten

Die starken Regenfälle in Oberkärnten seit 14. November haben nun doch mehr Schäden verursacht, als zuerst vermutet. Insbesondere Wipfelbrüche und enorme Schäden an der forstlichen Infrastruktur werden sichtbar.

Laut Landesforstdirektor DI Christian Matitz sind mittlerweile erste Hubschrauber- und Drohnenbefliegungen abgeschlossen. Es wurden keine flächigen Schäden gefunden. Überwiegend Wipfelbrüche sollen sich in den Bezirken Spittal und Hermagor aber auf 150.000 bis 200.000 fm summieren.


Autor: Gerd Ebner
27.11.2019, 13:16 MEZ

Artikel druckenArtikel mailen